Die Kirche wird zum Gerichtssaal


Wer meint, die Bibel sei ein langweiliges Buch, der/die irrt! Da gibt es Liebesgeschichten, Reiseberichte, Kochrezepte und sogar Kriminalgeschichten. Im Gottesdienst am Sonntag, 27. Juni, 10 Uhr, wird es gar um Gewaltverbrechen gehen. Aus diesem Grund verwandelt sich der Gottesdienstraum in Überherrn in einen Gerichtssaal. Angeklagt sind Josefs Brüder. Die Staatsanwältin wirft ihnen unter anderem schwere Körperverletzung und Menschenhandel vor. Wenn Sie wissen wollen, wie Richter, Verteidigerin und Staatsanwältin diesen Fall beurteilen, melden Sie sich an: schaffhausen@ekir.de oder 06834-4019491.





Zurück